Menü

The Future of Fashion - Shift Towards Sustainable Consupmtion

20 Jan 2020

Zum Auftakt der Berlin Fashion Week widmete sich die Schwedische Botschaft in Zusammenarbeit mit der hessnatur Stiftung am 13. Januar 2020 bereits zum dritten Mal der Zukunft der Modeindustrie. Die abschließende Veranstaltung der Serie „The Future of Fashion“ warf unter dem Titel „Shift towards Sustainable Consumption“ einen genaueren Blick auf die Rolle der Konsument*innen.

Drei Keynote Speaker aus der Wissenschaft sowie der Modeindustrie teilten ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den über 150 Fachbesuchern und -besucherinnen im mehr als vollbesetzten Felleshus: 

  • Carolin Ermer, Researcher an der HTW University of Applied Sciences  bevorzugt in Ihrer Key Note-Präsentation the responsible fashion user den Begriff Verbraucher an Stelle von Konsument, um die Herausforderungen einer Transformation hin zum nachhaltigen Konsum anzugehen. Der Verbraucher muss intrinsisch motiviert sein und von außen Unterstützung erhalten. Um die Gebrauchsphase zu verlängern, empfiehlt sie auf verschiedene Ansätze zurückzugreifen: care & connect, share & rent sowie shop & give.
  • Im nächsten Beitrag vertiefte Hannah Holden, verantwortlich für die Bereiche Sales und Kommunikation beim schwedischen Start-up ATACAC, den Themenbereich Digital Design. Anschaulich präsentierte sie dem Publikum das Konzept und die Vorteile von Prototypen, die digital gestaltet werden und erklärte die neue Zusammenarbeit mit Kunden auf Basis eines Kleidungsstücks als Avatar. Hannah Holden beendete ihre Präsentation mit dem Statement, dass nachhaltiger Konsum umsetzbar ist, ohne dass die Mode dabei an Kreativität verliert.
  • Kevin Gelsi, Sustainability Coordinator bei Nudie Jeans machte in seiner Präsentation deutlich, dass Brands heutzutage eine erweiterte Produktverantwortung haben, die über den Verkauf von textilen Erzeugnissen hinausgeht und vermittelte einen Einblick in die Verantwortung, die Nudie Jeans entlang der gesamten Wertschöpfungskette bis hin zur Kreislaufschließung übernimmt.

 

Im Programm folgte ein Fachgespräch, moderiert von Rolf Heimann, CEO der hessnatur Stiftung, zum Thema Communication sustainability – simplified messages to raise knowledge and awareness mit folgenden Teilnehmer*innen: 


Die Seminarreihe THE FUTURE OF FASHION ist eine Zusammenarbeit der Schwedischen Botschaft und der hessnatur Stiftung in Kooperation mit der Stadt Borås, dem Schwedischen Institut sowie des Swedish Fashion Council.

Letzte Aktualisierung 21 Jan 2020, 15.15