Reisen nach Schweden

26 Feb 2021

Ab dem 6. Februar müssen ausländische Staatsangehörige bei der Einreise nach Schweden einen negativen Covid-19-Test vorweisen können, der zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf (gerechnet ab dem Zeitpunkt des Tests). Sowohl PCR- als auch Antigen- und LAMP-Tests werden anerkannt. Akzeptiert werden Bescheinigungen in schwedischer, englischer, norwegischer oder dänischer Sprache. Die Regelung gilt für die Einreise aus allen Ländern nach Schweden. Schwedische Staatsangehörige, in Schweden sesshafte Personen und Personen unter 18 Jahren sind von dieser Bestimmung ausgenommen.

Ausführliche Informationen – und Informationen zu weiteren Ausnahmen von der Testpflicht – finden Sie auf der Website der schwedischen Regierung. Weitere Informationen zur Testpflicht und zu den formalen Anforderungen an die Bescheinigungen finden Sie auf polisen.se und krisinformation.se

Die schwedische Gesundheitsbehörde Folkhälsomyndigheten empfiehlt allen Personen, die nach Schweden einreisen, sich unmittelbar nach der Einreise und auch am fünften Tag nach der Einreise zu testen. Soziale Kontakte sollen für sieben Tage vermieden werden. Diese Empfehlung gilt auch für Personen, die von der Testpflicht bei der Einreise ausgenommen sind. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage von Folkhälsomyndigheten

Diese Einreisebestimmung gilt bis zum 31. März 2021.

Letzte Aktualisierung 05 Feb 2021, 15.38