Menü

Ministerpräsident Löfven zu Gast bei Bundeskanzlerin Merkel

16 Mrz 2018

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven war am Freitag, dem 16. März, zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin.

Die beiden Regierungschefs disktutierten in einem bilateralen Gespräch die Themen Handel, Migration, Sicherheit, den EU-Haushalt und die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Schweden.

„Im Lichte der Herausfordeungen vor denen wir stehen, ist eine starke EU unerlässlich“, sagte Ministerpräsident Löfven bei der gemeinsamen Pressekonferenz.

In der bilateralen Zusammenarbeit möchten beide Länder besonders in den Bereichen Innovation und Digitalisierung noch stärker kooperieren. „Diese Themen sind von großer Bedeutung, um unsere Wirtschaft auch in Zukunft nachhaltig und wettbewerbsfähig zu halten“, so Löfven.

Stefan Löfven ist der erste Regierungschef, den die Bundeskanzlerin seit ihrer erneuten Vereidigung empfangen hat.